Solides und etabliertes Anlagekonzept

Selfstorage “RenditeBoxx” in der Metropole Köln

  • 5,1 % Mieteinnahmen,
  • indexierter Mietvertrag über 20 Jahre,
  • Eigentum dank Grundbucheintragung und
  • 5 % jährliche Sonder-AfA 

Heute möchten wir Ihnen eine ganz besondere Renditequelle präsentieren: Den Selfstorage-Park mit den “RenditeBoxxen” in der Metropole Köln. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden Sie hiervon in der Vergangenheit bereits gehört haben, denn im Jahr 2016 und 2017 bewarben wir dieses Projekt bereits, noch vor dem Baubeginn. Zahlreiche unserer Kunden haben sich bereits damals für den Kauf einer oder mehrerer Selfstorage-Einheiten entschieden und sich hiermit langfristig solide Erträge und Wertsteigerungen gesichert. Beim “Selfstorage” handelt es sich um Lagereinheiten, die an Unternehmen oder Privatpersonen für das Lagern von Gegenständen wie Möbel, Werkzeuge, Autos etc. vermietet werden. In den USA gibt es bereits seit über 100 Jahren solche Lagerräume, in Deutschland ist der Markt hierfür noch vergleichsweise jung. Das Angebot hat über die letzten Jahre zwar deutlich zugenommen, aber die Nachfrage, gerade bei diesen RenditeBoxxen in Köln, ist ungebrochen hoch. Was den Standort so attraktiv macht, werden wir später noch genauer erläutern.

Aber warum bewerben wir nun schon wieder diesen Selfstorage-Park nach so langer Zeit, wenn doch der Bau bereits abgeschlossen, die Einheiten schon lange vermietet sind und alle Einheiten bereits vergeben waren?

Hierzu müssen Sie wissen, dass der Bauträger, der uns nun bereits viele Jahre persönlich bekannt ist, einen Teil der RenditeBoxxen aufgrund persönlicher Überzeugung von dessen Rentabilität für sich selbst behalten hat und diese von Beginn an gar nicht zur Vermarktung standen. Der Bauträger wurde in der Vergangenheit von zahlreichen Eigentümern angesprochen, die sich bereits von dem Erfolg der Selfstorage-Einheiten überzeugen konnten, dass diese gerne noch weitere Einheiten erwerben möchten. Von 138 Einheiten, die der Bauträger im Eigenbesitz hält, werden nun 34 zum Verkauf zur Verfügung gestellt.

Eine seltene und stark limitierte Anlagemöglichkeit mit langfristiger Ertragssicherheit

Es ist davon auszugehen, dass die 34 Einheiten, die nun zum Verkauf angeboten werden, sehr schnell verkauft sein werden. Gerade Eigentümer, die bereits über RenditeBoxxen verfügen, werden hieran wahrscheinlich großes Interesse haben. Zwar sind die Lagereinheiten mit rund 86.300 Euro je Einheit nicht mehr ganz so günstig zu haben, wie noch vor rund fünf Jahren, aber sie wissen, dass das Konzept funktioniert und eine Mietrendite von über 5 % lässt sich hiermit nach wie vor erzielen. Mit entsprechendem Fremdfinanzierung-Anteil ist sogar eine Eigenkapitalrendite im zweistelligen Bereich möglich. Die gestiegenen Kaufpreise hängen natürlich zum einen mit den allgemein gestiegenen Immobilienpreisen zusammen, zum anderen jedoch auch damit, dass Sie nun als Käufer keinerlei Errichtungsrisiko mehr tragen müssen! Zudem sind die Einheiten bereits vermietet, so dass ebenfalls das Risiko einer zu Beginn schleppend anlaufenden Vermietung ausgeschlossen ist. Außerdem erhalten Sie jetzt als Käufer einen 20-jährigen, indexierten Mietvertrag der Verwaltungsgesellschaft, die sich um die laufende Vermietung kümmert. Sie haben also eine Mietgarantie über mindestens 20 Jahre, die durch die Indexierung einen Inflationsausgleich bietet und müssen sich nicht selbst mit der Vermietung “rumschlagen”!
Und jetzt kommt noch das Sahnehäubchen obendrauf: Durch die Sonder-AfA in Höhe von jährlich 5 % sind die Mieterträge nahezu steuerfrei!

Für viele Anleger ist es außerdem wichtig, dass sie selbst Eigentümer sind und somit die freie “Entscheidungsgewalt” über ihre Investition besitzen. Genau das ist hier auch der Fall. Sie sind als Eigentümer im Grundbuch eingetragen und haben somit, anders als bei Immobilien-Fonds, jederzeit die Möglichkeit, Ihre RenditeBoxx zu verkaufen.

Was macht den Standort in Köln so attraktiv und was hebt die RenditeBoxxen von der Konkurrenz ab?

Die Lage der RenditeBoxxen in Köln-Pesch ist hervorragend! Direkt an der A57 bzw. am Autobahnkreuz A1 gelegen verfügt der Standort über eine exzellente Verkehrsanbindung und ist dadurch schnell und unkompliziert erreichbar. Durch die Nähe zum Kölner Stadtzentrum (rund acht Kilometer, Kölner Dom in ca. 15 Autominuten erreichbar) liegt der Selfstorage-Park im Einzugsgebiet der viertgrößten Stadt Deutschlands. In direkter Nachbarschaft befindet sich einer der größten OBI-Märkte Nordrhein-Westfalens sowie zahlreiche weitere Gewerbetreibende wie beispielsweise ein Autohaus, eine KfZ-Werkstatt, eine Tankstelle und mit Aldi und Lidl zwei Lebensmitteleinzelhändler. Hierdurch ist der Standort hochfrequentiert, was zusätzlich zur guten Sichtbarkeit des Selfstorage-Parks für einen hohen Bekanntheitsgrad sorgt. Zudem überzeugen die RenditeBoxxen mit einem hohen Maß an Qualität und Ausstattung. Der uns persönlich bekannte Bauträger hat hier wirklich über Jahre hinweg viel akribische Arbeit investiert, um den Park für Mieter so attraktiv wie möglich zu gestalten.

Lassen Sie sich dieses seltene Angebot nicht entgehen und fordern Sie jetzt weitere Informationsunterlagen sowie eine detaillierte Renditeberechnung an. Wir empfehlen Ihnen bei Interesse schnell zu handeln, da das Angebot stark limitiert ist und die verfügbaren Einheiten schnell verkauft sein dürften. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach über den folgenden Button.

Foto: shutterstock.com | 744851584 | ronstik

Ich interessiere mich für die RenditeBoxxen

Diesen Newsartikel teilen

NEWSLETTER

Wir informieren Sie wöchentlich über neue Emissionen oder aktuelle Fondsschließungen. Lesen Sie Beiträge von unabhängigen Finanzexperten und Fondsmanager. Oder informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen an den Finanzmärkten.

Datenschutz *