Investments in Start-up-Unternehmen

Private Equity, also außerbörsliches Eigenkapital oder privates Beteiligungskapital, ist eine Form des Beteiligungskapitals, bei der die vom Kapitalgeber eingegangene Beteiligung an Unternehmen nicht an geregelten Märkten wie Börsen handelbar ist. Oft sind dies Investitionen in junge Start up-Unternehmen, deren Wachstumschancen enorm sein können. Diese müssen idealerweise ein optimales Rendite / Risikoverhältnis und stabile Cashflows aufweisen. Darüber hinaus sollte das junge Unternehmen über Markteintrittsbarrieren für potenzielle Konkurrenten verfügen. Im Gegenzug ist das Risiko einer möglichen Insolvenz bei jungen Unternehmen auch ungleich höher. Deshalb sind die hier vorgestellten Private Equity-Fonds (PE) auch meist Dachfonds, die wiederum ihrerseits Anteile an Private-Equity-Strategien (Portfoliofonds) erwerben, um eine große Streuung in viele Unternehmen darstellen zu können. Auch hier ist es unabdingbar, Fondsmanager und Unternehmen mit langjähriger Erfahrung und einem entsprechenden Netzwerk in der Private – Equity – Branche zu kennen, um erfolgreich zu sein.

Beteiligungen in der Kategorie Private Equity 

NEWSLETTER

Wir informieren Sie wöchentlich über neue Emissionen oder aktuelle Fondsschließungen. Lesen Sie Beiträge von unabhängigen Finanzexperten und Fondsmanager. Oder informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen an den Finanzmärkten.

Datenschutz *

    Sie haben Fragen? Nutzen Sie unseren Rückrufservice.

    TELEFON

    02631 – 9773 0

    FAX

    02631 – 9773 11

    EMAILADRESSE

    info@FondsKompetenz.de

    TELEFON

    02631 – 9773 0

    FAX

    02631 – 9773 11

    EMAIL

    info@FondsKompetenz.de