Management

Dirk Porath hat in Siegen Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Finanzierung und Marketing studiert und ist Diplom-Kaufmann. Seine Diplomarbeit über einen Investmentfonds der Deutschen Bank wurde 1991 als beste Arbeit prämiert und mit der Note 1,0 bewertet. Nachdem er in verschiedenen Positionen in unterschiedlichen Unternehmen in angestellter Tätigkeit im Raum Koblenz gearbeitet hat, folgte er 1995 dem Ruf seines Vaters in dessen 1979 gegründeter Firma Porath Finanz GmbH in Wiehl als Investmentberater einzutreten. Schon ein Jahr später machte er sich mit seiner eigenen “Handelsvertretung D. Porath” in Neuwied selbständig, die er zunächst “Porath Finanz Rheinland” nannte. 1999 gründete er dann die Porath Consult Investmentberatung e.K., kurz PCI e.K., aus der 2003 die heute bekannte PCI – Porath Consult Investments GmbH & Co.KG mit Zentrale in Neuwied und diversen Büros in Deutschland entstand.

Herr Porath ist in zahlreichen Gremien und Beiräten diverser Sachwert-Beteiligungen vertreten. Weiterhin ist er Mitgesellschafter eines Emissionshauses für alternative Investmentfonds (=AIF) und somit auch an der Konzeption diverser AIFs beteiligt. Er bringt damit sowohl im Investment- und Vermögensverwaltungsbereich als auch bei Sachwert-Beteiligungen eine über zwanzigjährige Erfahrung ein. Insbesondere die Höhen und Tiefen der Aktienmärkte (z.B. die Baisse ab März 2000), die Schifffahrtskrise (2009 – 2017) bzw. die Finanzkrise in 2008 und deren Auswirkungen hat er “hautnah” miterlebt. Dies hat seinen Erfahrungsschatz gerade bei Geldanlagen im Punkto “Sicherheit” erheblich geprägt. Die PCI arbeitet nur noch mit Investmentgesellschaften und etablierten Emissionshäusern zusammen, deren Gesellschafter und/oder Geschäftsführer er persönlich kennt und denen er vertraut bzw. deren Leistungsbilanzen überwiegend positiv sind. Im Vermögensverwaltungsbereich (“Liquide Geldanlagen”) werden nur solche Qualitäts-Investmentfonds ausgewählt, bei denen die Fondsmanager dauerhaft eine Rendite erzielt haben, die besser als der Index ist. Auch hier steht Herr Porath in enger persönlicher Verbindung mit diesen Fondsmanagern, sofern dies möglich ist. Sollte der Fondsmanager die Firma wechseln, wird der Investmentfonds postwendend durch einen anderen ausgetauscht.

Historie

1995   Dirk Porath beginnt als Investmentberater und Assistent der Geschäftsführung bei der Firma seines Vaters, der in 1979 gegründeten „Porath Finanz GmbH“ in Wiehl

1999   Neugründung der PCI – Porath Consult Investmentberatung e.K., kurz „PCI e.K.“, Neuwied

2000   Eröffnung Büro Hamburg

2001   Gründung des PCI-Maklerpools

2002   Ausgliederung des PCI-Maklerpools in das dafür von Herr Porath neugegründete Handelshaus BIT Treuhand AG

2003   Änderung der Rechtsform und Neugründung der PCI–Porath Consult Investments GmbH & Co.KG, Zentrale bleibt in Neuwied

2004   Eröffnung Büro München

2006   Verkauf der Gesellschaftsanteile der BIT Treuhand AG an die börsennotiere JDC Group AG (ehemals ARAGON AG).

2007   Alleinige Konzentration auf das Kerngeschäft der PCI im B to C – Geschäft.

2009   Reaktivierung des PCI-Maklerpools durch Erweiterung als Handelshaus im B to B – Geschäft.

2010   Fokussierung auf den Bereich Vermögensverwaltung bzw. liquide Geldanlagen via vermögensverwaltender Multi Asset – Investmentfonds

2013   Neben liquiden Geldanlagen und Sachwert-Beteiligungen erweitern die sogenannten “mündelsichere Geldanlagen” im Versicherungsmantel für sehr konservative Kunden das Geldanlageuniversum und Kerngeschäft der PCI.

2014   Neues Konzept ermöglicht die enge Zusammenarbeit mit neuen Vertriebspartnern,  die die Erfahrung, Kompetenz und Verwaltung der PCI für sich nutzen wollen.

2015   Relaunch der neuen PCI-Homepage mit den Kernbereichen Sicherheit – Liquides Vermögen – Sachwerte und mit einem Pressebereich

2017   Die PCI-Porath-Gruppe bündelt die Finanzaktivitäten unter der neuen Marke der “FondsKompetenz.de”

2019   Neue Kooperation mit der bankenunabhängigen Vermögensverwaltungsfirma Reuss Private Deutschland AG-Tochter BN & Partner

2021   Erstellung einer neuen cloudbasierten CMR – Datenbank. Der Kunde steht zentral im Mittelpunkt, alle Produkte und Dokumente können von einer Stelle abgerufen werden. Der Zugriff auf alle Daten kann von den PCI-Vertriebspartnern und ihren Kunden jetzt jederzeit und ortsunabhängig vom Rechner, Tablet oder Handy erfolgen.

2022   Relaunch einer neuen Fondskompetenz.de – Homepage mit Reduktion auf das Kerngeschäft nach dem Motto „Weniger ist mehr.“

TELEFON

02631 – 9773 0

FAX

02631 – 9773 11

EMAILADRESSE

info@FondsKompetenz.de

TELEFON

02631 – 9773 0

FAX

02631 – 9773 11

EMAIL

info@FondsKompetenz.de