Immobilienfonds in Deutschland

Das älteste, bekannteste und auch renommierteste Segment der Sachwerte sind immer noch Immobilien. Insbesondere Wohnimmobilien im Inland und in bester Lage, zum Beispiel in deutschen Großstädten und mit bonitätsstarken Mietern sind stark nachgefragt. Eine Kapitalanlage in Immobilien bedeutet eine Investition in Realvermögen, deren wesentlicher Vorteil als Sachwertinvestition im allgemeinen im Inflationsschutz besteht.

Als Privatanleger können Sie sich über einen alternativen Investmentfonds, kurz AIF, an den Wertsteigerungen von Immobilien und deren soliden und konstanten Mieteinnahmen beteiligen. Interessant ist diese Anlageform vor allem für Investoren, die eine „Immobilienvorliebe“ besitzen, aber den hohen Verwaltungs- und Instandhaltungsaufwand für eine direkte Immobilie oder Eigentumswohnung scheuen (Mieter, Erhaltungsaufwendungen, jährliche Nebenkostenabrechnungen etc.). Auch können Sie sich bereits mit kleinen Anlagebeträgen, meist ab € 10.000, –, an einem Immobilien-AIF beteiligen.

Beteiligungen in der Kategorie Immobilien Inland

NEWSLETTER

Wir informieren Sie wöchentlich über neue Emissionen oder aktuelle Fondsschließungen. Lesen Sie Beiträge von unabhängigen Finanzexperten und Fondsmanager. Oder informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen an den Finanzmärkten.

Datenschutz *

    Sie haben Fragen? Nutzen Sie unseren Rückrufservice.

    TELEFON

    02631 – 9773 0

    FAX

    02631 – 9773 11

    EMAILADRESSE

    info@FondsKompetenz.de

    TELEFON

    02631 – 9773 0

    FAX

    02631 – 9773 11

    EMAIL

    info@FondsKompetenz.de