Ökorenta Erneuerbare Energien 14

  • Fonds mit höchster Umweltauszeichnung laut EU – Transparenzverordnung (Impact Invest, Artikel 9)

  • 4 % Vorabverzinsung für Frühzeichner

Der Ausbau erneuerbarer Energien scheint aufgrund der aktuellen geopolitischen Lage dringlicher als jemals zuvor zu sein. Durch die derzeitigen Verwerfungen an den Energiemärkten wächst der Druck auf die Bundesregierung, die Energiewende zu beschleunigen, um gefährliche Abhängigkeiten bei der Energieversorgung zu reduzieren.

Nicht erst seit gestern, sondern bereits seit über 20 Jahren, ist sich der Initiator Ökorenta der Wichtigkeit alternativer Energiequellen bewusst. Das im Jahr 1999 gegründete Unternehmen startete im Jahr 2005 seine Fondsserie im Bereich Erneuerbare Energien und zählt heute zu den ältesten und erfahrensten Emissionshäusern in diesem Bereich.
Über 10.000 Anleger haben Ökorenta seitdem ihr Vertrauen geschenkt und schätzen besonders die Stabilität der Ökorenta-Beteiligungen über viele verschiedene Krisen hinweg.

Mit dem brandneuen, voll regulierten Alternativen Investmentfonds Ökorenta Erneuerbare Energien 14  setzt der Initiator ihre bewährte und erfolgreiche Anlagestrategie der Vorgängerfonds. Der Fonds wird in ein breit diversifiziertes und risikogemischtes Portfolio an Solar- und Windenergieanlagen investieren. Somit wird eine solide Basis geschaffen, mit der Ertragsschwankungen einzelner Anlagen ausgeglichen werden. Wie die Vorgängerfonds zeichnet sich auch der aktuelle Fonds durch konservative Prognosen und kaufmännische Vorsicht aus.

Drei einzigartige Bedingungen und Voraussetzungen bei diesem brandneuen “Ökorenta Erneuerbare Energien 14” für Sie als Kunde der PCI – Fondskompetenz.de

1. Ökorenta hat den einzigartigen Vorteil, das sie über ihre um die Jahrtausendwende aufgelegten Windkraft-Altfonds und Beteiligungen Zugriff auf etablierte Grundstücke mit entsprechenden Windgeschwindigkeiten hat. Solche bewährten Lagen werden durch sogenanntes “Repowering” (technisch brandneue Windanlagen ersetzen alte Windparkanlagen) auf den neuesten Stand mit optimaler Stromherstellung “aufgepimpt”.

2. Auch im Bereich “Photovoltaik” können jetzt von Ökorenta vorhandene und gesicherte Projekte auf deutschen Boden fertiggestellt werden, deren Genehmigung bei der Altregierung noch nicht vorlag.

3. Zudem ist unser Hauptgesellschafter der PCI GmbH & Co.KG auch an der Ökorenta Dachholding, der Ökorenta Invest GmbH, persönlich beteiligt und hat deshalb optimalen Zugriff auf Insiderwissen der Ökorenta-Gruppe.

Optimale Bedingungen für Sie also, um mit diesem nachhaltigen Ökofonds langfristig lukrative Erträge zu erzielen und über aktuelle Ereignisse über Ökorenta von uns informiert zu werden!

Ökorenta Erneuerbare Energien 14 erster AIF mit höchster Nachhaltigkeits-auszeichnung laut EU – Transparenz-verordnung!

Zudem wurde der Fonds als einer der ersten Alternativen Investmentfonds in die höchste Nachhaltigkeitsstufe eingeordnet. Als sogenannter “dunkelgrüner Fonds” erfüllt dieser die strengen Vorgaben von Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung.

Solche Fonds müssen eine Nachprüfbarkeit und Messbarkeit in Bezug auf ihre Nachhaltigkeitskriterien erfüllen und gelten als Impact Investment (Impact = Wirkung). Mit dieser Klassifizierung muss der Fonds Offenlegungspflichten erfüllen und transparent über die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele berichten. Für Sie als Anlegerin und Anleger bedeutet dies: Sie werden offen und nachvollziehbar über die Wirkung Ihres Fonds informiert und erhalten Nachweise, dass messbare Nachhaltigkeitskriterien erfüllt werden und gesteckte Nachhaltigkeitsziele erreicht werden.

Schnell sein lohnt sich: Bis zum 30. Oktober 2022 erhalten Frühzeichner eine Vorabverzinsung in Höhe von 4 % p.a.. Über die geplante Laufzeit von rund 11 Jahren erhalten Anleger eine prognostizierte Gesamtauszahlung in Höhe von 158,1 Prozent. Die regulären Auszahlungen beginnen im Jahr 2023 mit 1 % p.a. und steigen über die Fondslaufzeit sukzessive auf 4,5 % p.a. an.

Die beiden in der Ökorenta-Gruppe tätigen Geschäftsführer Clemens Mack und Christian Rose im Interview. Zum Öffnen klicken Sie einfach auf das entsprechende Bild.

Die überzeugenden Eckdaten im Überblick:

  • Investition in Windkraft- und Photovoltaikanlagen
  • Vollregulierter Alternativer Investmentfonds mit höchstmöglicher Nachhaltigkeitsstufe
  • Hohe geplante Investitionsquote: 92,1 % inkl. Nebenkosten(bezogen auf die Beteiligungssumme ohne Ausgabeaufschlag)
  • Geplanter Gesamtmittelrückfluss: 158,1 %
  • Vorabverzinsung in Höhe von 4 % p.a., ab 2023 jährlich steigende Auszahlungen in Höhe von 1,0 – 4,0 % p.a.
  • Laufzeit: ca. 11 Jahre nach Vollinvestition
  • Mindestzeichnungssumme: 10.000 € zzgl. Ausgabeaufschlag
Ich interessiere mich für ÖKORENTA Erneuerbare Energien 14

Foto: shutterstock.com | 2181757315 | ShutterDesigner

Diesen Newsartikel teilen

NEWSLETTER

Wir informieren Sie wöchentlich über neue Emissionen oder aktuelle Fondsschließungen. Lesen Sie Beiträge von unabhängigen Finanzexperten und Fondsmanager. Oder informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen an den Finanzmärkten.

Datenschutz *