Profitieren Sie von einem der besten Private Equity-Investoren der Welt – BVF Early Invest 3

11,48 % p.a. geplante Rendite bei sensationeller Substanzquote von 98 %

N26, Smava oder auch Interhyp. All dies sind Unternehmen, von denen Sie sicherlich schon ein mal gehört haben. Es handelt sich hierbei jeweils um eines der bekanntesten Start-Ups in Deutschland der letzten Jahre, also junge Unternehmen, die eine Geschäftsidee mit einem großen Wachstumspotential vorweisen. Die drei genannten Unternehmen sind lediglich drei Beispiele von vielen, an denen der Venture Capital-Investor “Earlybird” beteiligt war oder ist.
Bereits im Jahr 1997 wurde Earlybird unterem anderem von Hendrik Brandis in Hamburg gegründet und hat seitdem 16 Fonds mit einem Volumen von über 2 Milliarden USD initiiert. Hendrik Brandis ist uns als PCI-Kunde persönlich bekannt. Sein Unternehmen “Earlybird” hat über 150 Investments getätigt, 8 Börsengänge begleitet und 30 Unternehmensverkäufe durchgeführt. Als eine der erfolgreichsten Investitionen in der Geschichte des deutschen Venture Capitals gilt das Unternehmen “Peak Games”, an denen auch Earlybird beteiligt war. Im Juni 2020 wurde Peak Games für 1,8 Milliarden USD an “Zynga”, einem der größten Spieleentwickler für Smartphone- und Browsergames, verkauft. Somit konnte das von dem Fonds “EARLYBIRD IV” investierte Kapital verdreifacht werden.

Mit dem aktuellen Fonds “BVF Early Invest 3” eröffnet Earlybird nun auch Privatanlegern die Möglichkeit, von solchen Erfolgsgeschichten zu profitieren. Normalerweise sind Direktbeteiligungen an Investitionen von Earlybird erst ab einem Betrag von i.d.R. 5.000.000 Euro möglich. Beim aktuellen Fonds eröffnen sich bereits ab einer Mindestbeteiligung in Höhe von 15.000 Euro attraktive Erfolgsaussichten für private Anleger.
Ziel des Fonds ist es, sich an weiteren Venture Capital-Fonds zu beteiligen, die sich wiederum an aussichtsreichen Start-Ups beteiligen. Diese Zielfonds stehen, wie bereits erwähnt, in der Regel nur professionellen Investoren ab einem Betrag von 5 Mio. Euro zur Verfügung. Neben der langjährigen Erfahrung und der erfolgreichen Performance vorheriger Fonds, überzeugt der Initiator durch eine sehr geringe Kostenquote im “BVF Early Invest 3”, sodass fast die gesamte Rendite beim Anleger ankommt. Die Substanzquote liegt bei sensationellen 98 %, es gibt keinen uns bekannten Private Equity- oder Venture Capital-Fonds, der nur annähernd diese niedrige Kostenquote hat.
Noch drastischer: Der Unterschied zwischen einem 5 Millionen- und einem 50.000 Euro-Investor liegt bei nur 2 %.

Die überzeugenden Eckdaten im Überblick:

• Investition in aussichtsreiche Start-Ups
• Langjährig erfahrener und erfolgreicher Venture Capital-Investor
• Hochattraktive geplante Rendite in Höhe von 11,48 % p.a. (IRR)!
• Geplante Laufzeit 7,5 Jahre
• Mindestbeteiligung bereits ab 15.000,- Euro zzgl. 5 % Agio

Profitieren auch Sie von aussichtsreichen Hidden-Champions und kontaktieren Sie uns mit Ihrem Interesse über den folgenden Button.

Ich interessiere mich für BVF Early Invest 3

Diesen Newsartikel teilen

NEWSLETTER

Wir informieren Sie wöchentlich über neue Emissionen oder aktuelle Fondsschließungen. Lesen Sie Beiträge von unabhängigen Finanzexperten und Fondsmanager. Oder informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen an den Finanzmärkten.

Datenschutz *