ZBI Professional 10 hat bereits günstig für Sie eingekauft

Aktuelles Portfolio 


Stabile Vermögensanlage durch Investition in Wohnimmobilien – Einkäufer Patriarch Groener gilt als sehr erfahren. „Hurdle Rate“ greift erst, wenn Anleger 6% p.a. plus 105% erhalten hat. Gute Leistungsbilanz! Der deutsche Wohnungsmarkt ist weiterhin stabil!

Ähnlich wie HEH hat ZBI – ein Spezialist im Einkauf und Renovieren von großen Wohnimmobilienpaketen – eine große Stammkundschaft mit hohen Zeichnungssummen. Sie alle vertrauen dem Patriarchen Groener, der es bis jetzt immer geschafft hat, große Immobilienpakete günstig einzukaufen und nach relativ kurzer Zeit wieder teuer zu verkaufen. Dazwischen gibt es die Mietrendite, die zwischen 3% und 5% p.a. liegt und bis auf 6,0% p.a. im Rahmen einer Überschussbeteiligung aufgefüllt werden soll.

Bereits deutlich unter Markt eingekauft wurden bei dem ZBI 10:

  • Potsdam/ Werder Portfolio: 111 Wohneinheiten und 95 Tiefgaragenplätze eingekauft für nur € 1.898 pro qm
  • Nordstern-Portfolio: 14 Objekte, davon 6 Wohnimmobilien in Rendsburg und 8 Wohnimmobilien in Flensburg – ca. 8% Mietrendite nur € 971 pro qm
  • Paketeinkauf in Nürnberg: 146 Wohneinheiten und 12 Gewerbeeinheiten in zentraler Innenstadtlage in Nürnberg nur € 2.162 pro qm

Laut ZBI ist nicht nur der durchschnittliche Mietpreis steigerbar, sondern auch der jetzige durchschnittliche Markt- preis pro qm deutlich höher als der obige Einkaufspreis. Ganz konkret: Der durchschnittliche Marktpreis pro qm in Potsdam/ Werder liegt bei € 3.000,-, der bei dem Nordstern-Portfolio bei € 1.500 bis 2.700,- pro qm, je nachdem ob die Wohnungen in Rendsburg oder Flensburg sind. Der durchschnittliche Marktpreis in der Innenstadt Nürnbergs liegt bei mindestens € 3.600 pro qm, also bereits jetzt – dank Paketkauf – deutlich über dem Einkaufspreis!

Insgesamt soll der Fonds mit einer maximalen Zeichnungsfrist bis zum 30. September 2017 rund € 100 bis 120 Millionen Eigenkapital erzielen und in über 2.000 Wohneinheiten investieren.

Dabei gilt wie bisher: Umso früher die Zeichnung, umso früher fließt die Verzinsung/ Ausschüttung für die Zeichner!