Transaktionsrekord für Pflegeimmobilien und Neuregelungen durch das PSG II im Jahr 2016/2017


08.12.2016

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und schon jetzt steht fest, dass 2016 ein neues Rekordjahr für Pflegeimmobilien – Transaktionen wird. Umsätze in Höhe von rund 2,4 Mrd. Euro wurden generiert. Und das allein in den ersten neun Monaten.

Vergleicht man die Umsätze zu 2009, ist das eine Verdopplung der bisherigen Höchstmarke. CBRE hält ein Transaktionsvolumen von gut 3 Mrd. Euro bis Ende 2016 für möglich

Dr. Jan Linsin, Head of Research von CBRE: „Derzeit mangelt es an einer Vielzahl an modernen Pflegeheimen, die gesetzliche Vorgaben erfüllen. Entsprechend nimmt auch das Interesse der institutionellen Immobilieninvestoren am deutschen Pflegemarkt zu, um sich hier langfristig zu engagieren.“

Transaktionsvolumen Pflegeimmobilien und Renditevergleich

Mio. €

  • Transaktionsvolumen (Mio. €)

PSG II – bis zu 500.000 mehr Empfänger von Pflegeleistungen

Der Bedarf in der ambulanten und stationären Pflege, dürfte sich, durch die zum 01. Januar 2017 zusätzlichen Neuregelungen des Zweiten Pflegestärkungsgestzes (PSG II) verstärken. Die Pflegebedürftigkeit wird neu definiert. Somit werden aus den ursprünglichen drei Pflegestufen nun fünf Pflegegrade. Der Vorteil ist, dass die Fähigkeiten individuellen Beeinträchtigungen der Pflegebedürftigen Menschen genauer und umfassender erfasst werden kann. Nach langer Forderung  der Fachleute wird die Körperliche, geistige und psychisch bedingte Pflegebedürftigkeit zukünftig gleichrangig als Einschränkung angesehen und bewertet.

Das erfreuliche Ergebnis: Man rechnet durch die Reform in den nächsten Jahren mit bis zu 500.000 zusätzlichen Empfängern von Pflegeleistungen, die trotz vorhandener Einschränkungen ihrer Selbständigkeit vom bisherigen System nicht als pflegebedürftig eingestuft wurden und deshalb bislang keinerlei Unterstützung bekommen haben.

Nähere Informationen zu den entscheidenden Veränderungen zum 1. Januar 2017 finden Sie auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums.

Sie habe Fragen? Wir Informieren Sie gerne.