RE 10 Genussrecht der Zukunftsenergien

RE 10 Genussrecht der Zukunftsenergien ist geschlossen! 

Überblick
RE 10 Genussrecht der Zukunftsenergien
  • solide, Zukunftsweisende Energieanlage
  • attraktive Renditechance
  • Anbieter mit langjähriger Windstrom – Erfahrung
  • 6,5 % p.A. Festzinz
  • vierteljährliche Auszahlung
  • kurze Laufzeit – ca. 4,5 Jahre (bis 31. Dezember 2020)

Stammdaten

Produktklasse:Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus:Reconcept 10 Genussrecht der Zukunftsenergien, GmbH & Co. Kg
Art der Vermögensanlage:Festverzinsliche Namensgenussrechte
Beteiligungsname:RE 10 Genussrecht der Zukunftsenergien
Emissionstyp:AIF, erneuerbare Energien
gegplantes Emissionsvolumen:bis 5.000.000 Euro
geplante Laufzeit:Bis 31.12.2020
Mindestbeteiligung:10.000 Euro
Auszahlungen:6,25% p.a. vierteljährlich
Gesamtmittelrückfluss:128,71%
Agio:kein Agio
Status:Verfügbar


Kurzbeschreibung:

Kurze Laufzeit, hoher Festzins

6,5 % p. a. Festzins und eine Laufzeit von knapp 4,5 Jahren – das sind die attraktiven Eckdaten des „RE10 Genussrecht der Zukunftsenergien“ – von dem sowohl der Emittent als auch Sie als Investor profitieren können: Genussrechte sind für reconcept eine Alternative zu Bankkrediten, um zu einem frühen Zeitpunkt in die Projektakquise- und Ankaufsprozesse einzusteigen und sich so günstige Projektpreise zu sichern.

Den Anlegern bietet die festverzinste Geldanlage eine bewährte Alternative im Niedrigzinsumfeld: Die rund 650 Kunden des Vorgänger-Genussrechts (GDZ) profitierten bereits von hohen Zinsen und einer zuverlässigen Rückzahlung ihres eingesetzten Kapitals. Mit Fälligkeit im März 2016 floss die Einlage zu 100 Prozent an die Anleger zurück.

Ausschüttungsprognose

  • Auszahlungen in %

Warum sollten Sie sich JETZT an den „RE10 Genussrecht der Zukunftsenergien“ beteiligen?

Genussrechte – eine Mischung aus Unternehmensbeteiligung und festverzinslichem Wertpapier – genießen in der Vergangenheit „dank“ Prokon & Co. nicht immer den besten Ruf. Zinssicherungsgarantien von namhaften Personen wurden nicht gegeben, Rückzahlungen wurden verzögert oder ausgesetzt. Davon sind die Genussrechte des erfahrenen Emissionshauses Reconcept mit 18 Jahren Grünstrom-Erfahrung weit entfernt.

Bisher wurden alle Reconcept – Genussrechte planmäßig zurückgezahlt – deshalb hohe Zeichner – Stammkundschaft bei nur kleinem Volumen!

Hier wurden nicht – wie bei Procon – Milliarden eingesammelt, sondern eine vergleichsweise geringe Summe zwischen € 5 und 10 Mio., die gezielt in Zukunftsenergien investieren, die aus Sonne, Wind und Wasser(Strom-)Energie gewinnen. Das letzte Reconcept-Genussrecht – mit € 10 Millionen und einem „alten“ Zinscoupon von 8% p.a. – wurde planmäßig im April diesen Jahres zurückgezahlt. Kein Wunder, dass der „Run“ auf das neue Genussrecht RE10 relativ hoch ist, obwohl der aktuelle Zinssatz „nur noch“ bei 6,5% liegt. Reconcept will sich mit dem Geld attraktive Projekte sichern, die noch in einer frühen Phase sind. Diese werden weiter vorangetrieben und im „Ready-to-build-Status“ gewinnbringend an institutionelle Investoren verkauft.

Einzigartiges Zinssicherungskonzept durch WKN-Gründer V. Friederichsen

 Der „Clou“ dieser Zinspapiere ist aber die wirklich werthaltige Zinssicherungsvereinbarung der Volker Friederichsen Beteiligungs-GmbH (=VFB). Die gleiche GmbH hat auch den Kaufpreis des ebenfalls von Volker Friederichsen gegründeten Husumer Windparkprojektierers WKN erhalten! Laut einer uns vorliegenden Pressemitteilung vom 13. Juli 2013 betrug der Kaufpreis bezogen auf 100 Prozent der WKN-Anteile rund 93 Mio. Euro und wurde mit Barmitteln sowie mit rund 3,1 Millionen Aktien im Wert von rund 8,2 Mio. Euro bezahlt. Nach einem späteren juristischen Streit um die Bewertung diverser Windparks mit dem Käufer PNE Wind AG konnte sich die VFB-GmbH am 19. Februar diesen Jahres einvernehmlich durch Abschluss eines Vergleichs einigen. Die Zinssicherungsvereinbarung ist also mit mindestens € 20 Mio. Stammkapital sehr werthaltig! Eher mehr! (Die ersten beiden Seiten der Vereinbarung liegen diesem Werbeschreiben bei, der komplette Vertrag kann bei uns angefordert werden.)

Megatrend Erneuerbare Energien – verdienen Sie an der Energiewende

Auch die großen Versicherungskonzerne wie Allianz und Pensionsfonds – also institutionelle Anleger- investieren mittlerweile im großen Stil in erneuerbare Energien der Bereiche Sonne, Wind und Wasser. Sie schätzen stabile Einnahmen und höhere Renditen, die ihnen europäische Anleihen im Niedrigzinsumfeld nicht mehr bieten können. Auch hat sich zum Beispiel die Allianz AG als erster großer Investor gegen Geldanlagen entschieden, die dem Klima schaden. Weiterhin kündigte die Allianz als Profi-Investor an, 4 Milliarden Euro in Windkraft zu investieren.

 

Fazit:

Profis setzen verstärkt auf erneuerbare Energien, weil sie als „kühle Rechner“ wissen, dass sie dort attraktive Renditen bei überschaubarem Risiko erzielen. Nutzen Sie als Privatanleger die gleichen auch nachhaltigen Gründe und erweitern Ihr Portfolio mit diesem Reconcept-Wertpapier mit attraktivem hohen Festzins (6,5% mit Zinssicherung der VFB) und kurzer Laufzeit (4,5 Jahre bis 31.12.2020)!

Dextro-Gruppe: A-

Unter „Downloads“ finden Sie die Analyse – pdf`s!

Emittentin: reconcept 10 Genussrecht der Zukunftsenergien GmbH & Co. KG
Art: Unverbrieftes, nachrangiges Namensgenussrecht
KVG: k. A.
Verwahrstelle: k. A.
Fondsvolumen: 5.000.000 EUR
Zeichnungskapital: k. A.
Agio: 0,00 EUR
Fremdkapital: 0,00 EUR
Einkunftsart: § 20 EStG Kapitalvermögen

Auszug der wesentlichen Risiken

  • Allgemeine Hinweise: Diese Werbemitteilung ist eine unverbindliche und nicht vollständige Kurzinformation. Sie stellt kein Angebot zum Kauf des „RE10 Genussrecht der Zukunftsenergien“ dar und ersetzt keinen Verkaufsprospekt. Sie gewähren der Emittentin Fremdkapital und sind somit als Genussrechtsgläubiger den unternehmerischen Risiken der Emittentin ausgesetzt. Das Genussrecht ist mit einem Nachrang versehen.
  • Geschäftsrisiko: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Die Rückzahlung des Kapitals und der Zinsen erfolgt nur soweit die Zahlung nicht zur Insolvenz der Emittentin führt. Im Falle der Insolvenz erfolgt die Zahlung erst nach der Befriedigung sämtlicher anderer Gläubiger.

    Eine Investitionsentscheidung das Genussrecht betreffend muss ausschließlich auf Basis des Verkaufsprospekts erfolgen, der auf www.reconcept.de veröffentlicht ist und auch in gedruckter Form bei der reconcept GmbH, ABC-Straße 45, 20354 Hamburg zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten wird.

  • Maximalrisiko: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. 

Die vollständige Darstellung der tatsächlichen und rechtlichen Risiken der Vermögensanlage finden Sie im Verkaufsprospekt ab Seite 15.