ProReal Deutschland 5

``ProReal Deutschland 5``

Überblick ProReal Deutschland 5

  • Investition in Wohnbauprojekte in deutschen Ballungszentren
  • Diversifikation über mehrere Projekte / Wohnungsbauvorhaben
  • Zugriff auf attraktive Projekte des Tochterunternehmens der ISARIA Wohnbau AG
  • Sehr kurze Laufzeit von nur 3 Jahren
  • Mindestbeteiligung 10.000 Euro / 3,5 % Agio

Stammdaten

Produktklasse:Nachrangige Namensschuldverschreibung
Emissionshaus:One Group GmbH
Emissionstyp:Schuldverschreibungen
Kategorie:Wohnen, Inland
Besteuerung:Kapitalvermögen
Mindestbeteiligung:10.000 EUR
Laufzeit:30 Jahre
Auszahlungen:3 % p.a. bis 31.12.2017 (Frühzeichnerverzinsung)
6 % p.a. ab 01.08.2018 (laufende Verzinsung)
Gesamtmittelrückfluss:121 %
Agio3,5 %
Status:vefügbar


Kurzbeschreibung: 

Mit der ProReal Deutschland 5 Namensschuldverschreibung haben Anleger die Möglichkeit sich an einem Investment mit geplanter kurzer Laufzeit und laufenden Auszahlungen zu beteiligen. Immobilien stehen für Stabilität und Werterhalt. Deutsche Metropolen  wie Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf etc. haben einen stetigen Bedarf an neuen Wohnraum. Die ProReal Deutschland 5 GmbH investiert somit grundsätzlich nur in wirtschaftsstarken deutschen Metropolregionen. Schwerpunkt ist das Wohnimmobiliensegment. Finanziert werden sowohl Neubau- als auch Revitalisierungsvorhaben in wirtschaftlich attraktiven Großstädten ab 100.000 Einwohnern. Als Tochterunternehmen der ISARIA Wohnbau AG hat die ONE GROUP Zugang zu hochwertigen Wohnungsbauprojekten. Der Konzern  hat bereits 3.000 Wohneinheiten realisiert und verfügt damit über langjährige Erfahrung in diesem Segment. Das Angebot hat eine kurze Laufzeit von nur drei Jahren. Einen Frühzeichnerzins von 3,0 % p.a. ist für den Zeitraum bis 31.12.2017 vorgesehen. Ab 01.08.2018 erhalten die Anleger eine Verzinsung von 6,0 % p.a.. Per 31.12.2020 erhalten die Anleger dann prognosegemäß die Rückzahlung von 100 % ihrer Zeichnungssumme zzgl. einer möglichen Gewinnbeteiligung. Die geplante Gesamtauszahlung beträgt 121 %.

Ausschüttungsprognose

  • Rückzahlung in % Pflichteinlage
  • Zinsanspruch in % kumuliert

Veräußerungserlös: 21 %
Gesamtauszahlung: 100 %
Gesamtmittelrückfluss: 121 %