Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Foto: ÖkoRenta Kundenbroschüre

Ökorenta Erneuerbare Energien IX

  • breites Portfolio verschiedener Wind-, Solar- und Bioenergieparks
  • Der Schwerpunkt liegt auf der Windenergie
  • Ausschließliche Investitionen in Bestandsanlagen, von denen mind. 60 % in Deutschland liegen
  • Mindestbeteiligung: 10.000 Euro
  • Laufzeit 10 Jahre

Stammdaten

Produktklasse:Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus:Ökorenta
Emissionstyp:AIF, Erneuerbare Energien
Kategorie:Wind-, Solar-, Bioenergieanlagen
Laufzeit:10 Jahre
Mindestbeteiligung:10.000 EUR
Investitionsquote:90 % inkl. Nebenkosten (Prognose)
Vorabverzinsung:Bis zum 31.12.2017 i.H.v. 2 % p.a. auf die geleistete Einlage anteilig ab dem ersten des Monats, der auf die Einzahlung folgt
Besteuerung:Gewerbebetrieb
Auszahlungen:3 - 7 % p.a.
Gesamtmittelrückfluss:151 %
Agio:5 %
Status:Verfügbar

Hinweis:
Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

``Informationsmaterial nicht mehr verfügbar``

Kurzbeschreibung: 

Mit dem aktuellen Beteiligungsangebot ÖKORENTA Erneuerbare Energien IX wird die bewährte Serie fortgesetzt, bei der sich Anleger an einem breit gestreuten Portfolio von Energieparks beteiligen. Als Anleger investieren Sie in zahlreiche Wind-, Solar- und Bioenergieanlagen und werden dadurch Miteigentümer und „grüner“ Stromerzeuger. Der ÖKORENTA Erneuerbare Energien IX entspricht den gesetzlichen Vorgaben für regulierte Kapitalanlageprodukte und bietet als Alternativer Investmentfonds (AIF) zahlreiche positive Aspekte zu Ihrem Schutz: Von einer professionellen Verwaltung und laufenden externen Bewertung der Investitionen bis hin zu einer unabhängigen Verwahrstelle der Vermögenswerte. Die Mindestzeichnungssumme des Fonds liegt bei 10.000 Euro. Anleger erhalten gemäß Prognose laufende Auszahlungen, die von 3 % (ab 2019) auf 7 % p.a. ansteigen. Inklusive der Veräußerungserlöse wird über eine Laufzeit von etwa zehn Jahren eine Gesamtauszahlung von 151 % prognostiziert.

Ausschüttungsprognose

  • Auszahlungen in % Standardmodell
  • Auszahlungen in % kumuliert

2017 / 2018 Investitionsphase

Gesamtmittelrückfluss: 151 %

Hinweis:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.


Warum sollten Sie sich JETZT an dem „Ökorenta Erneuerbare Energien IX“ beteiligen?

  • Beteiligungen an verschiedenen Anlagen für Erneuerbare Energien mit dem Schwerpunkt Windenergie
  • Investition ausschließlich in Bestandsanlagen
  • Rechtssicherheit durch Investition in Gesellschaften nach deutschem Recht
  • Breite Risikostreuung
  • Vergütung des eingespeisten Stroms durch EEG oder vergleichbare gesetzliche Vorgaben geregelt
  • Vorabverzinsung: Bis zum 31.12.2017 i.H.v. 2 % p.a. auf die geleistete Einlage anteilig ab dem ersten des Monats, der auf die Einzahlung folgt

Emittentin: ÖKORENTA Erneuerbare Energien IX geschlossene Investment GmbH & Co. KG
Art: Geschlossener Publikums-AIF
KVG: HTB Hanseatische Fondshaus GmbH
Verwahrstelle: BLS Verwahrstelle GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg
Fondsvolumen: 15.750.000 EUR
Einkunftsart: § 15 EStG Gewerbebetrieb

Auszug der wesentlichen Risiken

  • Es handelt sich um einen Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz, dessen wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Alternative Investmentfonds (AIF) sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für die Anteile an Alternativen Investmentfonds (AIF) kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Alternativen Investmentfonds (AIF) sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Die detaillierten, möglichen Risiken finden Sie in dem Emmisionsdodument/Verkaufsprospekt auf den Seiten 13 bis 26.