Jamestown – Fonds kurz vor Schließung

Erfahrenster Marktführer im Bereich US-Immobilien. Fonds erwirbt interessante Kaufgelegenheiten, schüttet in der Kaufphase 4% p.a. aus und erzielt Hauptrendite durch Verkauf nach Wertzuwachs. Bisherige durchschnittliche Renditen zwischen 8% und 34% p.a. Laufzeit im Schnitt bei nur 6 Jahren. Annahmen noch bis zum 15. Dezember 2017 möglich.

Der aktuelle „alternative Investmentfonds“, kurz AIF, Jamestown 30 des US-Immobilienmarktführers Jamestown ist kurz vor Schließung. Beitritte müssen im Original spätestens am 15.12.2017 bei Jamestown in Köln vorliegen. Der Initiator Jamestown hat sich auf Immobilieninvestitionen spezialisiert und ist mit einer Verwaltungsgröße von momentan über 11 (!) Milliarden Dollar absoluter Marktführer. Über 70.000 Anleger schenkten Jamestown in den letzten drei Jahrzehnten ihr Vertrauen! Rund 170 Mitarbeiter arbeiten in der US-Zentrale in Atlanta und den Niederlassungen in New York, Boston und San Franzisco, um durch aktives Immobilienmanagement bestmögliche Ergebnisse für die Anleger zu erzielen. Die Leistungsbilanz der bereits verkauften 26 Immobilienfonds ist phänomenal und liegt zwischen 8% p.a. bis über 34 % p.a. Rendite!

Bei dem aktuellen Fonds wurden bereits über USD 500 Millionen gezeichnet, damit wurde bereits ein Shoppingcenter in Südflorida erworben. Zwei weitere Shoppingcenter, zwei Büroimmobilien sowie auch eine Wohnimmobilienanlage sind in der „Due Dilligence“ und werden nach Schließung des AIF am 15.12.2017 nach und nach gekauft werden. Die Anlagedauer soll zwischen 7 und 12 Jahren liegen, wobei zum Beispiel Vorgängerfonds bereits nach 3 ½ Jahren aufgelöst wurden. Durch die großartigen Erfolge aus der Vergangenheit hat Jamestown eine riesige Fangemeinde.

Die Mindestbeteiligung liegt bei US$ 30.000,- zzgl. 5% Agio (Bei Anlegern mit US-Steuernummer ab 20.000 US$). Die Einzahlung ist auf Wunsch sehr flexibel, sprich 30% + 5% Agio sofort und 70% zum 30.06.2018.