Investmentgesellschaft Union der Volks- und Raiffeisenbanken steigt bei Wohnimmobilien-Spezialisten ZBI ein!

Union Investment – Investmentgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken – steigt bei Wohnimmobilien-Spezialisten ZBI ein!

Frankfurt/Erlangen, 7. März 2017 – Union Investment und die ZBI Zentral Boden Immobilien AG haben eine Partnerschaft vereinbart. Die Union Asset Management Holding AG erwirbt 49,9 Prozent der Anteile an der neu gegründeten Partnerschaftsholding (ZBI Partnerschafts-Holding GmbH), in der das operative Geschäft der ZBI Gruppe gebündelt wird. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte am 6. März. Die rechtlich bindende Umsetzung der Beteiligung soll vorbehaltlich der behördlichen Zustimmungen im Laufe des zweiten Quartals 2017 erfolgen. Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

 

Die ZBI Gruppe ist ein Familienunternehmen, das an zwölf Standorten rund 270 Mitarbeiter beschäftigt und im Bereich Wohnimmobilien deutschlandweit über langjährige Erfahrungen verfügt. Eine Erfahrung, von der auch künftig Union Investment profitieren wird. Die 1956 gegründete Union Investment verwaltet insgesamt mehr als 251 Mrd. Euro und ist eine der führenden Fondsgesellschaften Deutschlands. Das in der Anlageklasse verwaltete Vermögen von Union Investment belief sich 2016 auf mehr als 34 Mrd. Euro.

Die Gesellschaften der ZBI Gruppe sollen unter der neuen ZBI Partnerschafts-Holding GmbH als eigen- ständige, auf Wohnimmobilien-Investments spezialisierte Einheit weitergeführt werden. Mit den zunächst 49,9 Prozent Anteilen sollen die Anteile von Union Investments an der ZBI Partnerschafts-Holding längerfristig weiter erhöht werden. Das bestehende Angebot an offenen Immobilienfonds um das Segment Wohnimmobilien soll im Zuge der Zusammenarbeit mit der ZBI Gruppe und Union Investment erweitert werden.

Wie wir in unserem letzten Newsletter berichtet haben, ist die Nachfrage privater und institutioneller Kunden nach Wohnimmobilienfonds hoch. Im Rah- men dieser Entwicklung hat die Union Investment die Entscheidung getroffen, auch im Segment Wohnimmobilien Knowhow aufzubauen und aktiv zu werden. Da ZBI und Union Investment gleiche Wertvorstellungen teilen und ihre Kompetenzen sich ideal ergänzen, entschied man sich für die Zusammenarbeit mit der ZBI, erläutert Hans Joachim Reinke, Vorstands- vorsitzender von Union Investment, anlässlich der Bekanntgabe der Beteiligung.

Peter Groner, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzen- der der ZBI Gruppe ergänzt: „Wir decken seit vielen Jahren die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich Wohnimmobilien ab. Mit deutschlandweit über zehn Niederlassungen sind wir über die Metropolregionen hinaus in der Lage, attraktive Investments zu realisieren. Gemeinsam mit Union Investment können wir unsere Kernkompetenz gezielt weiter entwickeln und unserem Unternehmen sehr gute Zukunftsperspektiven eröffnen.“