IMMAC Sozialimmobilien 89. Renditefonds


Überblick über IMMAC Sozialimmobilien 89. Renditefonds:

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an professionelle und semiprofessionelle Anleger im Sinne des § 1 Abs. 19 Nr. 32 und Nr. 33 KAGB.

  • Kategorie: Immobilien Inland
  • Investition in eine Pflegeeinrichtungen in Lengede
  • Geplante Laufzeit: 15 Jahre
  • Geplante monatliche Ausschüttungen: 4,50 % p.a. ab sofort
  • Geplante Gesamtauszahlung von 193,81 %
  • Mindestzeichnungssumme 200.000 Euro

Stammdaten

Produktklasse:Spezial - AIF (=Alternativer Investmentfonds)
Emissionshaus:IMMAC
geplante Laufzeit:15 Jahre
Kategorie:Immobilien Inland, Pflegeimmobilien
Auszahlungen:5 % - ansteigend auf 5,25 % p.a.
Gesamtmittelrückfluss:193 % (Szenario 1)
Mindestbeteiligung:200.000 €
Agio:2 %
Status:verfügbar

Kurzbeschreibung:

Mit dem Spezial-AIF IMMAC Sozialimmobilien 89. Renditefonds haben Anleger die Möglichkeit, mit dem europäischen Marktführer für soziale Investitionen, in eine neue Pflegeeinrichtungen in Lengede (Niedersachsen) zu investieren.

Das im Juli 2020 eröffnete Seniorenheim verfügt über 99 helle Einzel- und 6 Doppelzimmer und ist freundlich gestaltet. Die Zimmer sind zwischen 16 und 24 qm2 groß und bietet ausreichend Platz für den gemütlichen Lieblingssessel, Familienfotos und Erinnerungsstücke. Alle Zimmer verfügen über barrierefreie Bäder mit Dusche und WC, über Telefon und Fernsehanschluss sowie ein Notrufsystem. Der begrünte Außenbereich lädt zur Freizeitgestaltung in der Natur ein.

Das Haus wird von der Pächterin DOREA GmbH, deren Gesellschafterin die DOREA Holding GmbH, Berlin, ist (im Folgenden wird die Unternehmensgruppe, zu der die DOREA GmbH gehört, auch „DOREAFamilie“ genannt) gepachtet und betrieben. Die DOREAFamilie gehört zur französischen Groupe Maisons de Famille und betreibt in vier Ländern (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien) über 160 Einrichtungen mit mehr als 17.400 Betten und beschäftigt 10.700 Mitarbeiter.

Die Rendite beträgt 4,5 % p.a. und wird sofort im Folgemonat nach Einzahlung monatlich ausbezahlt. Eine Beteiligung ist für Semi-professionelle Anleger ab 200.000,- Euro möglich.

Die IMMAC Gruppe hat bereits 1,73 Mrd. Euro in Pflegeimmobilien investiert. IMMAC genießt das Vertrauen bei bereits mehr als 8.000 Anlegern. Alle Fondsobjekte der IMMAC sind zu 100 % verpachtet. Die Analysten vergeben für IMMAC Pflegefonds die Bestnote von 5-Sternen „sehr gut“. IMMAC wurde als Investor des Jahres 2020 ausgezeichnet.

Der IMMAC Sozialimmobilien 89. Renditefonds richtet sich als Spezial-AIF an Semi-professionelle Anleger ( z.B.  Versicherer, Pensionskassen, Family-Offices, Stiftungen, Versorgungswerke oder sonstige Semi-professionelle Anleger). Der Gesetzgeber geht davon aus, dass Semi-professionelle Anleger über ausreichende Erfahrung, Kenntnis und Sachstand verfügen, um ihre Anlageentscheidungen selbst treffen und die damit verbundenen Risiken angemessen beurteilen können. Die Pflegefonds Spezial-AIF werden speziell für  Semi-professionelle und professionelle Anlegern aufgelegt, die über eine höhere Liquidität und größere Anlagesummen verfügen und höhere Anlagesummen investieren möchten. Die Spezial-AIF´s (Private Placements, Privatplatzierungen) sind für Semi-professionelle Anleger besonders gut geeignet.

Imagefilm IMMAC group

Quelle: IMMAC group