Historie

1995   Dirk Porath beginnt als Investmentberater bei der Firma seines Vaters, der in 1979 gegründeten „Porath Finanz GmbH“ in Wiehl

1996   Gründung einer selbständigen „Handelsvertretung D. Porath“ mit § 34 c-Maklerlizenz in Neuwied (die sich zunächst „Porath Finanz Rheinland“ nennt.)

1997   Eröffnung Büro in Halle/Saale

1999   Umbenennung der Porath Finanz Rheinland in Porath Consult Investmentberatung, kurz „PCI e.K.“, Neuwied

2000   Eröffnung Büro Hamburg

2001   Gründung des PCI-Maklerpools

2002   Ausgliederung des PCI-Maklerpools in das dafür von Herr Porath neugegründete Handelshaus BIT Treuhand AG

2003   Änderung der Rechtsform und Neugründung der PCI–Porath Consult Investments GmbH & Co.KG, Zentrale bleibt in Neuwied

2004   Eröffnung Büro München

2005   Eröffnung Büro Mainz

2006   Verkauf der Gesellschaftsanteile der BIT Treuhand AG an die börsennotiere JDC Group AG (ehemals ARAGON AG).

2007   Alleinige Konzentration auf das Kerngeschäft der PCI im B to C – Geschäft.

2009   Reaktivierung des PCI-Maklerpools durch Erweiterung als Handelshaus im B to B – Geschäft.

2010   Fokussierung auf den Bereich Vermögensverwaltung bzw. liquide Geldanlagen via vermögensverwaltender Multi Asset – Investmentfonds

2013   Neben liquiden Geldanlagen und Sachwert-Beteiligungen erweitern die sogenannten „mündelsichere Geldanlagen“ im Versicherungsmantel für sehr konservative Kunden das Geldanlageuniversum und Kerngeschäft der PCI.

2014   Neues Konzept ermöglicht die enge Zusammenarbeit mit neuen Vertriebspartnern,  die die Erfahrung, Kompetenz und Verwaltung der PCI für sich nutzen wollen.

2015   Relaunch der neuen PCI-Homepage mit den Kernbereichen Sicherheit – Liquides Vermögen – Sachwerte und mit einem Pressebereich

2017 Die PCI-Porath-Gruppe bündelt die Finanzaktivitäten unter der neuen Marke der „FondsKompetenz.de“