Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T

Überblick Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen:

  • Anlageziel: ein mittel- bis langfristig hoher Wertzuwachs. Dabei steht nicht die Indexorientiertheit, sondern ein möglichst stetiger Wertzuwachs und die langfristige Vermögenserhaltung im Vordergrund. Hierzu werden Aktien überwiegend mittel- bis langfristig gehalten (Buy-and-hold-Strategie). Zur Verwirklichung dieses Ziels wird das Fondsmanagement vor allem in weltweit ausgewählte Nebenwerte investieren. Hierbei liegt der Fokus auf wert- und dividendenstarken Aktien.

Fondskauf mit Spar-Rabatten: 


Unsere Partner-Banken:

Ausgabeaufschlag:

5,00 %

5,00 %

5,00 %

5,00 %

5,00 %

5,00 %

Spar-Rabatt*

100 %

100 %

100 %

100 %

100 %

100 %

Ihr Spar-Rabatt mit Beratung / Spar-Rabatt 1

50 %

50 %

50 %

50 %

50 %

50 %

Ihr Spar-Rabatt mit Beratung / Spar-Rabatt 2**

100 %

100 %

100 %

100 %

100 %

100 %

Einmalanlage ab:

250,00 €

250,00 €

500,00 €

500,00 €

-

200,00 €

Sparplan ab:

25,00 €

25,00 €

25,00 €

10,00 €

25,00 €

25,00 €

VL-Sparen:

-

-

-

-

-

-

Fonds-Order:

Kaufen

Kaufen

Kaufen

Kaufen

Kaufen

Kaufen

*  100 % Depot-Rabatt auf den Ausgabeaufschlag  bei reiner Vermittlung ohne Beratung („execution only“).

** Der Spar-Rabatt 2, mit Beratung, aber ohne Ausgabeaufschlag, ist i. d. Regel ab 100.000 € Depotwert (in Fonds und ETF’s ) möglich. In Ausnahmefällen werden aber auch Beträge ab 30.000 € akzeptiert. Bei Beratung und Betreuung durch FondsKompetenz.de fällt eine jährliche Betreuungsgebühr von 0,5 % des durchschnittlichen Depotwertes an.

Dies ist keine Anlageempfehlung. Alle Angaben ohne Gewähr.


Stammdaten: 

Fondsgesellschaft:BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbH
Fondskategorie:Strategiefonds
Schwerpunktregion:Europa
Währung:EUR
Auflegungsdatum:15.01.2008
Fondsvolumen:EUR 1.403 Mio.
Fondsmanager:Herr Frank Fischer
Anlageberater:Share Value Management AG
Ertragsverwendung:thesaurierend
ISIN:DE000A0M8HD2
WKN:A0M8HD

Wertentwicklung pro Jahr:*

Lfd. Jahr Performance:5,93 %
3-Jahres Performance:2,79 %
5-Jahres Performance:5,50 %

Schwankungsbreite pro Jahr:

1-Jahres Volatilität:10,29 %
3-Jahres Volatilität:8,55 %
5-Jahres Volatilität:8,76 %

Kosten:

Ausgabeaufschlag netto / brutto:5,00 % / 4,76 % ! Kompetenz-Rabatt: 50 - 100 % je nach Betreuung !
Verwaltungsgebühren:0,20 % (0,35 % max.)
Laufende Kosten:1,24 %

Anlagemöglichkeit:

Einmalanlage:i.d.R. ab 1.000 €
Sparplan:i.d.R. ab 25 €
VL-Sparen:Nein

* Stand 03.12.2019


Kurzbeschreibung:

Mit dem Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen werden in unterbewertete Aktien investiert. Das Ziel ist es, mit einer hohen Sicherheitsmarge, das Risiko zu reduzieren, gleichzeitig aber auch die Renditechancen zu erhalten. Der Fokus liegt auf Small und Mid Caps mit Schwerpunkt Europa, die eine hohe Dividendenrendite erwarten lassen. Der Fonds dient dem langfristigen Erhalt und Zuwachs des Vermögens. Ob institutionelle Investoren wie Stiftungen, Versorgungskassen und Versicherungen oder Privatanleger – das Ziel ist für alle gleich: auf Dauer kein Geld zu verlieren und darüber hinaus eine mittel- bis langfristig überdurchschnittliche Rendite zu erzielen. Dem fühlt sich das Share Holder Value Management zu verpflichtet.

Vorschaubild Quelle: pixabay.com | MustangJoe


Rechtliche Hinweise:

FWW Fundstars®

Wichtiger Hinweis: Die Berechnung der RAP-Kennzahl(en), bzw. der daraus resultierenden Anzahl der FWW FundStars® basiert ausschließlich auf Vergangenheitsdaten (vgl. dazu auch die Erklärungshilfe* (PDF, 341KB) ). Die zukünftige Wertentwicklung eines Investmentfonds kann nicht vorhergesagt werden. Sämtliche Informationen im Zusammenhang mit den FWW FundStars® und damit auch die Einteilungen nach Sternen stellen, wie alle von der FWW GmbH veröffentlichten Informationen, keine Wertung oder Empfehlung zum Kauf, Behalt oder Verkauf von Wertpapieren, insbesondere von Investmentfonds, dar. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

* Zum Lesen des Dokuments benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Sollten Sie den Acrobat Reader nicht installiert haben, können Sie ihn hier kostenlos von der Adobe Acrobat Reader Installationsseite herunterladen.

Moody’s-Ratings

Die von Moody’s erteilten Ratings für Geldmarkt- und Rentenfonds sind Meinungen über die Anlagequalität von Anteilsscheinen an Investmentfonds und ähnlichen Kapitalanlagegesellschaften (KAG), die vorwiegend in kurz- bzw. langfristige festverzinsliche Wertpapiere investieren. Als solche beinhalten sie eine Bewertung der veröffentlichten Anlageziele und der Anlagepolitik des Fonds, die Güte der von dem Fonds gehaltenen Vermögenswerte sowie die charakteristischen Merkmale des Fondsmanagements. Die Ratings treffen jedoch keine Aussage über die künftige Performance eines Fonds in Bezug auf Wertsteigerung, Rendite oder Volatilität des Nettoinventarwertes (Net Asset Value).

Hinweis: Moody’s verwendet in den Ratingkategorien „Aa“ bis „Caa“ zusätzlich numerische Unterteilungen. Der Zusatz „1“ bedeutet, dass eine entsprechend bewertete Verbindlichkeit in das obere Drittel der jeweiligen Ratingkategorie einzuordnen ist, während „2“ und „3“ das mittlere bzw. untere Drittel anzeigen.

Lipper-Leaders Ratings

LipperWeitere Informationen zu den Lipper Leaders (PDF)

Lipper Ratings stellen weder eine Investitionsberatung dar, noch gelten sie als Verkaufs- bzw. Kaufempfehlung für Wertpapiere oder Anlageinstrumente für beliebige Marktsegmente. Deshalb sollten Sie die Entscheidung für bestimmte Investitionen nicht ausschließlich auf Basis dieser Informationen treffen. Lipper Ratings dienen lediglich zu Informationszwecken.

Lipper haftet nicht für die Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Darüber hinaus kann Lipper nicht für Verluste oder Schäden haftbar gemacht werden, die auf die von Lipper oder einem angeschlossenen Unternehmen bereitgestellten Informationen zurückzuführen sind.

Unterlagen zu diesem Fonds senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu!

Allgemeine Risikohinweise:

Die Kurse der Vermögenswerte im Fonds bestimmen den Fondspreis. Diese unterliegen täglichen Schwankungen und können auch fallen. Fehleinschätzungen bei der Investmentauswahl sind möglich.
Marktrisiko: Wertentwicklungen von Finanzprodukten hängen von der Entwicklung der Kapitalmärkte ab. Kapitalmärkte reagieren sowohl auf reale Rahmenbedingungen als auch auf irrationale Faktoren (Stimmungen, Meinungen und Gerüchte). Insbesondere Nebenwerte weisen eine deutlich geringere Handelsliquidität auf.

Nähere Informationen zu den Risiken entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.