Direktkauf Immobilien

``Metropole Frankfurt Skyline``

Foto: shutterstock.com/379915576/Pigprox

Die Investition in eine Anlageimmobilie ist derzeit in Mode. Die Gründe sind vielfältig. Die Zinsen befinden sich derzeit in einem Tiefstand, was in dieser Hinsicht folgende Auswirkungen hat: Die Rentabilität von klassischen Kapitalanlagen wie Staatsanleihen oder Aktien leidet – Anleger flüchten in reale Werte – und Darlehen können zu besseren Konditionen bei der Bank aufgenommen werden.

Ebenso spricht die Entwicklung auf dem Immobilienmarkt für den Erwerb einer Anlageimmobilie. Experten sind der Meinung, dass sich der deutsche Immobilienmarkt derzeit in einem längst überfälligen Aufholprozess befindet. Gerade in Metropolen wie Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt sind steigende Preise für Anlageimmobilien vorprogrammiert, was sich in einer hohen Rendite wieder schlägt. Bis zu vier Prozent nach Steuern sind durchaus möglich.

Anlageimmobilien gibt es in unterschiedliche Formen: Immobilienfonds, Häuser, Wohnungen oder Lagergaragen, wie unser derzeitiges Angebot, die Rendite-BOXXEN Selfstorage in Köln-Pesch. Welche Anlageimmobilie für Sie die Richtige ist, hängt letztlich vom Kapitaleinsatz und der Risikobereitschaft ab. Grundsätzlich sollte auf einen niedrigen Kaufpreis und eine hohe Miete geachtet werden.