Asuco ZweitmarktZins

Überblick Asuco ZweitmarktZins 01-2016

  • Erfahrenes Management
  • Anlageobjekte sind direkt erworbene Immobilien, Beteiligungen an geschlossenen AIF und Gesellschaftsdarlehen an Zielfonds
  • Breite Streuung auf eine Vielzahl von Immobilien wie z.Bsp. Einkaufscenter, Bürogebäude, Senioren- und Pflegeheime, Hotels etc.
  • Attraktive Zinsen und Zusatzzinsen
  • Beitritt schon ab 5.000 EUR
  • Laufzeit 10 Jahre

Stammdaten

Produktklasse:Nachrangige Namensschuldverschreibung
Emissionshaus:Asuco Fonds GmbH
Emissionstyp:Schuldverschreibungen
Kategorie:Zweitmarkt
Laufzeit:10 Jahre
Mindestbeteiligung:5.000 EUR
Besteuerung:Kapitalvermögen
Auszahlungen:bis zu 5,5 % p.a.
Gesamtmittelrückfluss:172,5 % p.a.
Agio:5 % / FK-Rabatt bitte telefonisch erfragen!
Status:Verfügbar


Kurzbeschreibung: 

Die 2009 gegründete asuco Fonds GmbH, mit Sitz in München,  ist ein unabhängiges und inhabergeführtes Emmisionshaus und Marktführer im Bereich Immobilien Zweitmarktfonds. Die Anleger erwerben nachrangige Namensschuldverschreibungen der Serie Zweitmarktzins 01-2016. Der Zweitmarkt, also der Markt, an dem Anteile von i.d.R. bereits Vollplatzierten geschlossenen AIF mit Immobilieninvestitionen gehandelt werden, stellt seit Jahren ein tendenziell wachsendes Segment dar. Anlageobjekte sind direkt erworbene Immobilien, Beteiligungen an geschlossenen AIF mit Immobilieninvestitionen, sonstige Gesellschaften (Zielfonds) als auch Gesellschafterdarlehen an Zielfonds (insgesamt Zielinvestments). Die Anlagepolitik ist es, Eigenkapital sowie die Netto-Einnahmen aus der Emission von Namensschuldverschreibungen als Dachgesellschaft unter Beachtung von Investitionskriterien i. d. R. am Zweitmarkt oder durch Teilnahme an Kapitalerhöhungen in ein breit gestreutes Portfolio von Zielinvestments zu investieren. Dabei treffen ausschließlich die geschäftsführenden Gesellschafter des Emittenten die Anlageenscheidungen.  Ziel ist es durch Verfolgung der Anlagepolitik größtmögliche Einnahmen sowie Veräußerungsgewinne und Wertzuwächse zur Leistung von Zinsen und Zusatzzinsen, zur Rückzahlung fälliger Namensschuldverschreibungen zum Nominalbetrag sowie zur Erhöhung der Eigenkapitalrendite der Gesellschafter des Emittenten zu erzielen.

Ausschüttungsprognose

  • Zins zzgl. Zusatzzins in % neg. Szenario
  • Zins zzgl. Zusatzzins in % mittl. Szenario
  • Zins zzgl. Zusatzzins in % opt. Szenario

Gesamtmittelrückfluss: 172,5 p.a.